Richi´s Lab

Mikroelektronika Botevgrad 7812

7812

Wie viele andere Hersteller hat auch Mikroelektronika Botevgrad Spannungsregler der 7800-Reihe vertrieben. Das vorliegende Modell ist ein 12V-Regler aus dem Jahr 1987.

 

7812 Die

Das Die ist wie bei den Prozessoren und Chipsätze von Mikroelektronika Botevgrad mit einem Gelverguss geschützt. Es zeigt sich, dass es sich um das gleiche Design wie beim 7824 von ST Microelectronics handelt. Der Spannungsregler wurden sicher nicht so exakt nachgebaut. Entweder handelt es sich um eine Lizenzfertigung oder Mikroelektronika Botevgrad erhielt damals Dies von ST Microelectronics. Das erinnert an den 16kBit-RAM CM8116 (SM8116), der ein Die von ITT enthielt.

 

7812 Die Detail

7812 Die Detail

Während beim 7824 von ST Microelectronics die Zeichen 8615 und L7711 abgebildet waren, finden sich hier 8115 und L7831. Wie im Rahmen des 7824 beschrieben, bezeichnet die erste Zahlenfolge vermutlich einen Fertigungsprozess, während die zweite Zeichenfolge für das vorliegende Design steht. Beides hat sich im Vergleich zum 7824 geändert. Es ist durchaus denkbar, dass sich der Herstellungsprozess im Lauf der Zeit weiterentwickelt hat und verschiedene Ausgangsspannungen als unterschiedliche Varianten geführt wurden. Im Rahmen der NE555-Timer von ST Microelectronics zeichnete sich ein ähnliches Bild ab.

 

7812 Die Detail

Die Ätzmarker lassen keinen Unterschied zum 7824 von ST Microelectronics erkennen.

 

7824 Die Spannungsteiler

7812 Die Spannungsteiler

Der Spannungsteiler im Rückkopplungspfad ist so angepasst, dass sich 12V am Ausgang einstellen. Die Metalllage bildet entsprechend die Zahl 12 ab.

 

zurück
oder unterstützt mich über Patreon