Richi´s Lab

PMI REF01 Generation 2 (Y)

PMI REF01 1986

Diese REF01 stammt aus dem Jahr 1986.
Es handelt sich auch hier um die am wenigsten genau spezifizierte C-Variante mit dem höchsten Temperaturdrift.

 

Datenblattausschnitt Die

PMI REF01 1986 Die

Das Datenblatt, das im PMI Data Book von 1986/1987 abgedruckt ist, enthält eine Abbildung des Dies. Es entspricht exakt der Metallage dieses Bauteils.

Das Maskensatz stammt aus dem Jahr 1977 und ist damit ein Jahr neuer als das Bauteil der Generation 1. In der linken unteren Ecke befindet sich die Zeichenfolge 1800Y. Das Y steht für die zweite Revision des Projekts 1800. Statt den Zeichen 6A1 der Generation 1 ist in der rechten unteren Ecke nur ein 6A abgebildet. Eventuell wurde der Herstellungsprozess minimal geändert. Das Logo führt jetzt die Buchstaben PMI und nicht mehr nur PM.

 

PMI REF01 1986 Die Detail Ausgangstreiber

Von der Generation 1 zum hier vorliegenden Design hat sich funktional nicht viel geändert. Der Ausgangstransistor wurde minimal angepasst, dabei handelt es sich aber mehr um eine andere Ausrichtung als um eine größere Modifikation.

 

PMI REF01 1986 Die Detail

Die zweite Änderung betrifft eine Art Doppeltransistor, dessen aktive Bereiche minimal angepasst wurden.
Es handelt sich um die Transistoren Q5 und Q10, die im Rahmen der Generation 4 näher beschrieben werden.

 

PMI REF01 1986 Die Detail Konstantstromquelle

Die Referenzstromquelle ist gleich aufgebaut.

 

PMI REF01 1986 Die Detail Kondensator

Bei diesem Die ist der Aufbau des Kondensators gut zu erkennen. Die Kapazität bildet sich über eine leitfähig dotierte Schicht (grün), die von einer Metallelektrode überlagert ist. Dazwischen befindet sich isolierendes Siliziumoxid.

 

 

zurück