Richi´s Lab

Signetics SD305

Der Signetics SD305 ist wie der SD304 ein DMOS-Transistor mit zwei Gate-Elektroden. Er ist für Anwendungen im Bereich von 200MHz spezifiziert und damit etwas langsamer als der SD304. Die maximale Sperrspannung beträgt 20V. Der Drainstrom darf auf bis zu 150mA ansteigen. Das Datenblatt führt neben dem SD305 auch den SD306. Die Spezifikationen der Bausteine zeigen, dass es sich nicht lediglich um eine Sortierung handelt. Der SD306 besitzt eine geringere Stromtragfähigkeit, geringere parasitäre Kapazitäten, eine geringere Steilheit und einen höheren Kanalwiderstand. Alles spricht dafür, dass sich im SD306 ein deutlich kleinerer Transistor befindet.

 

Das Sourcepotential des MOSFETs ist über zwei Bonddrähte mit dem Gehäuse verbunden.

 

Die kreuzförmige Struktur des MOSFETs bietet eine deutlich größere aktive Fläche als im SD304. Das erklärt die höhere Stromtragfähigkeit und die höhere Steilheit, aber auch die höheren parasitären Kapazitäten. Die Hilfsstrukturen in den Ecken und an der oberen Kante sind die gleichen die man sie auch im SD304 findet.

 

Der etwas dickere Metallstreifen am rechten Source-Bondpad scheint keine elektrische Funktion zu haben. Er könnte eine Hilfsstruktur sein, die das korrekte Ausrichten des Dies erleichtert. An den Gate-Bondpads sind die Zenerdioden integriert, die vor Überspannungen schützen.

 

zurück
oder unterstützt mich über Patreon
Creative Commons Lizenzvertrag