Richi´s Lab

HFO D172

D172

Der D172 aus dem Halbleiterwerk Frankfurt Oder ist ein J/K-Master-Slave-Flip-Flop. Er entspricht dem SN7472. Die Buchstaben LN stehen für eine Fertigung im September 1973 oder im November 1979. Wie sich noch zeigen wird, ist das Jahr 1979 wahrscheinlicher. Das Dreieck mit der 1 ist das Gütezeichen, dass das Bauteil qualitativ dem Wettbewerb auf dem Weltmarkt entspricht.

 

D172 Datenblatt

D172 Datenblatt

Das Datenblatt zeigt die Verschaltung des ICs.

 

RFE 16/1977 D172 Schaltplan

In der Radio Fernsehen Elektronik Heft 16 / 1977 findet sich ein Artikel über den D172. Dort steht, dass man den Baustein optimiert hat. Durch eine andere Anordnung der einzelnen Elemente konnte das Die wesentlich verkleinert werden. Außerdem wurde auch die Schaltung selbst optimiert.

Der ebenfalls in der RFE abgebildete Schaltplan zeigt zwei Unterschiede zum Datenblatt. Neben den Schutzdioden an allen Anschlüssen (rot) wurde eine kleine Hilfsschaltung integriert (blau), die die rechte und die linke Hälfte der Schaltung zusätzlich gegeneinander verriegelt.

 

SN7472 Datenblatt Blockschaltbild

Das Datenblatt des SN7472 von Texas Instruments zeigt den Schaltungsteil, der im D172 nachträglich integriert wurde, in Form von zwei UND-Gattern.

 

D172 Die

D172 Die

Das Die im obigen D172 weist eine Kantenlänge von 1,3mm auf. Im oberen Bereich ist in der Metalllage die Bezeichnung des Bausteins abgebildet.

Ein Großteil des Dies ist verfärbt. Der Baustein war defekt. Es ist folglich nicht unwahrscheinlich, dass die Verfärbungen auf diesen Defekt zurückzuführen sind. Die Fehlerursache lässt sich aber nicht eingrenzen.

 

RFE 16/1977 D172 Die

RFE 16/1977 D172 Die

Der RFE-Artikel enthält ein schwarz-weißes Bild des überarbeiten D172 und auf der Titelseite ist sogar ein farbiges Bild abgedruckt.

In der unteren rechten Ecke ist das Symbol eines UND-Gatters abgebildet, das Logo des Zentrums für Mikroelektronik Dresden. Der RFE Artikel stammt passend dazu von einem Mitarbeiter des Zentrums für Mikroelektronik.

 

RFE 16/1977 D172 Die Vergleich

Vergleicht man die Strukturen, so zeigt sich, dass das Design das gleiche ist. Beim hier analysierten Baustein fehlt lediglich das Logo.

Nachdem der RFE-Artikel aus dem Jahr 1977 das Design als neu beschrieben hat, kann man davon ausgehen, dass der hier vorliegende Baustein 1979 und nicht 1973 produziert wurde.

 

zurück
oder unterstützt mich über Patreon