Richi´s Lab

К555NE7 / K555IE7

K555IE7

K555IE7

Der К555NE7 (K555IE7) ist die sowjetische Variante des 4Bit-Zählers 74LS193. Die Nomenklatur von integrierten Schaltungen folgte in der Sowjetunion einem bestimmten Muster. Die Zeichen К555 weisen den Baustein der 7400-Low-Power-Schottky-TTL-Familie zu (74LS). NE (IE) sortiert den Baustein als Zähler ein. Die 7 steht letztlich für diesen speziellen Zähler.

Der IC ist in dem damals typischen, braunen Gehäusematerial untergebracht. Auf der Unterseite zeigt sich wie lichtdurchlässig das Material ist. Dort ist deutlich die Trägerplatte des Schaltkreises zu erkennen. Bei empfindlichen Bauteilen können Schwankungen der Umgebungshelligkeit zu irrationalem Verhalten führen.

 

SN74LS193

Das Datenblatt des SN74LS193 zeigt die Schnittstellen des Zählers. Über die Eingänge A-D und den Steuereingang LOAD kann ein Initialwert vorgegeben werden. CLR setzt den Zähler zurück. UP und DOWN bestimmen die Zählrichtung. Die Anschlüsse QA-QD stellen die Ausgänge dar. CO und BO können genutzt werden, um mehrere Zähler zu kaskadieren. Sie signalisieren den Überlauf beziehungsweise den Unterlauf des Zählers.

 

K555IE7 Die

Die Kantenlänge des enthaltenen Dies beträgt 2,2mm.

 

K555IE7 Die Detail

Neben fünf Kreuzen, die für fünf Masken stehen, befinden sich die Zeichen IE7, die Kernbezeichnung des Zählers.

 

K555IE7 Die Detail

In der unteren rechten Ecke befinden sich zwei Teststrukturen. Das linke Element scheint ein klassischer NPN-Transistor zu sein. Das rechte Element könnte ein PNP-Transistor sein.

 

K555IE7 Die Detail

In der oberen rechten Ecke befinden sich zwei weitere Teststrukturen. Das obere Element beinhaltet zwei Widerstände aus unterschiedlichen Materialien. Sie sind vermutlich mit der Basis- und der Emitterdotierung aufgebaut. Das untere Element kontaktiert einen Pinch-Widerstand, in dem ein Streifen der Basisdotierung durch eine darüber liegende Emitterdotierung eingeengt wird.

 

zurück
oder unterstützt mich über Patreon