Richi´s Lab

Doehler & Haass SDH105

SDH105

Der SDH105 ist ein von der Münchner Firma Doehler und Haass entwickelter ASIC zur Steuerung von Modellbahnen. Er wertet die vom Gleis kommenden Steuersignale aus, dekodiert sie und steuert einen Motortreiber, so dass sich der Zug realistisch bewegt. Außerdem bietet der SDH105 Ausgänge für eine richtungsabhängige Beleuchtung und einen zusätzlichen Aktuator.

 

SDH105 Die

Die Abmessungen des Dies betragen 2,8mm x 2,3mm. Viel Fläche wird von 12 Logikzeilen belegt, in denen die Steuerfunktionen enthalten sind.

 

SDH105 Die Logo

Auf dem Die wurde eine kleine Dampflokomotive abgebildet. D&H steht für Doehler & Haass. Die Buchstaben FS verweisen auf die Duisburger Firma FS Chip Design, die höchstwahrscheinlich den ASIC nach den Spezifikationen von Doehler & Haass konstruiert hat.

 

SDH105 Die Masken

An der unteren Kante des Dies sind elf Masken abgebildet: A2, B2, C3, D3, E2, G2, H2, I2, K2, R3, W2. Die Masken D3 und R3 formen der optischen Erscheinung nach die zwei Metalllagen. C3 scheint die Verbindungen zwischen D3 und R3 zu definieren. Alle Masken wurden mindestens einmal überarbeitet. Die Metalllagen und ihre Verbindungen wurden einmal mehr überarbeitet. Um kleinere Fehler zu korrigieren, reicht es oftmals nur die Masken der Metalllage zu ändern.

 

SDH105 Die Detal

Im unteren Bereich des Dies befinden sich unterschiedliche Schaltungen. Man kann davon ausgehen, dass dort Funktionen wie Spannungsregelung, Signalaufbereitung, Taktgenerator, Resetgenerator und ähnliches integriert sind.

 

SDH105 Die Logikzeilen

Die Strukturen der Logikzeilen sind zu klein, um sie auflösen zu können. Man kann allerdings die dichter strukturierten Zeilen erahnen, die die Standardzellen enthalten. Dazwischen verlaufen die Verbindungen, die dafür sorgen, dass sich die gewünschten Funktionen ergeben.

 

SDH105 Die H-Brücke

Die größeren Strukturen an der rechten Kante des Dies könnten die Steuerausgänge für die externe H-Brücke sein, die letztlich den Antriebsmotor steuert. Die Symmetrie der Schaltung spricht dafür.

 

SDH105 Die Endstufen

An der oberen Kante des Dies befinden sich eine kleine und zwei große Endstufen. Die kleine Endstufe kann 50mA schalten und ist für die Ansteuerung eines Horns vorgesehen. Die großen Endstufen sind auf einen Strom von 300mA ausgelegt und steuern die richtungsabhängige Beleuchtung.

 

SDH105 Die Endstufe

Bei den großen Endstufen ist deutlich die Ansteuerung zu erkennen (hier rechts).

 

zurück
oder unterstützt mich über Patreon