Richi´s Lab

 

Jukebox 1

 

Jukebox 1

Bei der Jukebox 1 stand eine schnelle Fertigstellung im Vordergrund. Außerdem lag der Fokus auf Lautstärke, Mobilität, Stabilität und Ausdauer.

Als Klangwandler dienen zwei billige Boschmann-Lautsprecher. Das Signal verstärkt ein billiger, kleiner Autoverstärker. Pressspanplatten bilden das Gehäuse, das eine blaue Metalllackierung erhielt.

 

Jukebox 1

Im Inneren arbeitet ein MP3-Discman, der durch eine Klappe auf der Rückseite erreichbar bleibt.

Die Klappe trägt außerdem den Hauptschalter, eine Spannungsanzeige, um den Ladestand des Akkus abschätzen zu können und einen Schalter der das enthaltene Ladegerät zuschaltet. Letzterer war notwendig, da das Ladegerät ansonsten den Akku langsam entlädt.

 

Jukebox 1

Der 7Ah-Bleigelakku ist im wahrsten Sinne des Wortes gerade noch tragbar und versorgt die Jukebox bei niedrigeren Lautstärken relativ lange. Das Steckerladegerät ermöglicht ein Aufladen an jeder Steckdose.
Ein LM317-Spannungsregler versorgt den Discman, so dass dieser keine Batterien benötigt. Ein großer Tropfen Epoxidkleber fixiert das TO220-Package auf der Platine damit das Gewicht des großen Kühlkörpers im rauen Alltag nicht die Lötstellen beschädigt. Der Spannungsrelger und die Bargraph-Spannungsanzeige sind Conradbausätze.

Eine Zeit lang war auch ein einfacher Tiefentladeschutz integriert. Dieser nahm allerdings zu viel Platz ein und außerdem funktionierte er nicht zufriedenstellend, da die Akkuspannung unter Vollast stark einbricht.
Ebenso kurzzeitig war zur Versorgung des Discman ein billiges Schaltnetzteil verbaut, um die Verlustleistung zu reduzieren. Die Kombination eines billigen Verstärkers mit einem billigen Schaltnetzteil führte allerdings zu allerhand klanglichen Störungen. Auch mit dem Linearregler sind manchmal durch den Discman verursachte Störgeräusche zu hören, diese halten sich aber in Grenzen.

Das Ladegerät kann rechts neben dem Akku platziert werden. Der MP3-Discman passt genau noch über den Akku.

 

zurück

Ist dir dieses Kapitel etwas wert?

Jegliche Zuwendung wird reinvestiert!