Richi´s Lab

Micro Power Systems MP7222

MP7222

Der Micro Power Systems MP7222 ist ein 16Bit-Digital-Analog-Wandler, der dem MP7616 äußerst ähnlich zu sein scheint. Es finden sich allerdings fast keine Informationen über diesen Baustein.

 

MP7222 EDN

Lediglich in der Zeitschrift EDN vom August 1982 wird der MP7222 einmal erwähnt. Das dort abgebildete Schaltbild entspricht exakt dem Aufbau des MP7616.

 

MP7222 Die

Das Die hat die gleichen Abmessungen wie das Die des MP7616. Es zeigt sich, dass das Design abgesehen von Kleinigkeiten ebenfalls das gleiche ist.

 

MP7222 Die Detail

In der rechten oberen Ecke des Dies finden sich die Zeichen 7222A, wobei das A in einer anderen Ebene abgebildet ist. Dieselbe Ebene scheint unter den letzten beiden Zahlen weitere abweichende Zeichen zu enthalten.

 

MP7222 Die Detail

Im Vergleich zum MP7616 fehlt bei den Masken 6 und 8 ein A, dafür ist hier zusätzlich eine Maske 9 zu erkennen. Die Maske 9 könnte die Ausschnitte für die Bondpads definiert haben. Auch bei der Zeichenfolge 6DSRC oder 60SRC fehlt ein A am Ende.

Man könnte spekulieren, dass der Übergang vom MP7222 zum MP7616 die Modifikationen der Masken 6 und 8 beinhaltet. Der Zusammenhang muss aber komplexer sein, da sich zum MP7616 auch Blöcke verändert haben, die Anpassungen an mehreren Masken notwendig gemacht haben.

 

MP7222 Die Detail

In der linken unteren Ecke des Dies finden sich weitere Zeichen, die sich allerdings nicht deuten lassen.

 

MP7222 Die Detail

Der MP7222 enthält nur eine Teststruktur.

 

MP7222 Die Detail

Ein elektrisch relevanter Unterschied zum MP7616 ist die Zuführung des Referenzpotentials. Die Verteilung des Referenzpotentials ist zwar auch beim MP7222 sternförmig, es fehlt allerdings die schleifenförmig verlängerte Zuleitung.

 

MP7222 Die Detail

Die Widerstände der Stromquellen, die zum unteren 12Bit-DAC gehören, sind etwas länger ausgeführt als notwendig. Hier hat man sich anscheinend noch die Möglichkeit offen gehalten die Widerstandswerte durch eine Verschiebung der Kontakte zu variieren. Die Verbindung der Widerstände ist im Vergleich zum MP7616 einfacher gehalten. Soweit möglich sind die Leitungen lediglich über die Metalllage geführt, wo beim MP7616 öfter die Polysiliziumlage zum Einsatz kam, höchstwahrscheinlich um die wirksamen Widerstände anzupassen.

 

MP7222 Die Detail

Ein weiterer größerer Unterschied ist der Transistor in Serie zum Feedback-Widerstand. Im MP7222 sind zwei gleiche Transistoren integriert. Einer ist mit dem Iout1-Pin und dem Feedback-Widerstand verbunden, der andere, an Iout2 angebunden, besitzt eine eigene Zuleitung, die aber offen verblieben ist.

 

Der MP7616 ist eindeutig ein Update des MP7222. Es bleibt unklar warum für den MP7616 trotz der überschaubaren Änderungen ein gänzlich anderer Name gewählt wurde.

 

zurück
oder unterstützt mich über Patreon