Richi´s Lab

RCA CA555

RCA CA555E

RCA fertigte den 555-Timer unter den Modellbezeichnungen CA555 und NE555. Hier ist der CA555CE zu sehen.
Das Package besitzt eine interessante Prägung, in der Informationen zur Produktion codiert sein könnten.

 

RCA CA555E Die

Am linken Rand des Dies befinden sich Marker zur Ausrichtung der Masken und die Bezeichnung 6710A.

 

RCA CA555E

RCA CA555E

RCA CA555E

Diese drei CA555-Varianten enthalten alle das gleiche Die. Während das erste Package noch an das vorherige Modell erinnert, scheinen die anderen beiden Timer etwas neuer zu sein.

 

RCA CA555E Die

Am linken Rand dieses Dies befindet sich die Bezeichnung 10798 mit einem tiefgestellten A. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um eine neuere Revision des Designs.

Das Die entspricht dem im RCA NE555 und im Thomson SK 955M. Mit Thomson hat RCA schon immer eng zusammengearbeitet.

 

RCA CA555E Die Detail

RCA CA555E Die Detail

Zwischen den zwei Designständen hat sich anscheinend nur eine Kleinigkeit an der unteren linken Kante geändert. Bei den vier Transistoren handelt es sich um die zwei Darlington-Paare, die den Differenzverstärker ausbilden, an den der Trigger-Eingang angebunden ist. Die Signalführung wurde an dieser Stelle minimal geändert, um die Verschaltung des rechten Transistors ändern zu können. Im oberen Design bilden die beiden rechten Transistoren die klassische Darlingtonschaltung für den Trigger-Eingang aus. Im vermutlich neueren Design ist der Kollektor des rechten Transistors nicht mit dem benachbarten Transistor und damit hochohmig mit dem Massepotential verbunden, sondern erhält direkt das Massepotential. Das führt höchtwahrscheinlich dazu, dass der Transistor mehr Strom leiten kann und sich damit die Schaltgeschwindigkeit erhöht.

 

zurück
oder unterstützt mich über Patreon