Richi´s Lab

 

Aktive Frequenzweiche

Um mittels zweier Verstärker Subwoofer und Topteile einer Musikanlage optimal betreiben zu können, müssen die jeweiligen Frequenzbereiche aufgeteilt werden. Diese Aufgaben übernehmen aktive Frequenzweichen.

 

Die Idee und der Original-Schaltplan der Frequenzweiche stammen aus dem Hifi-Forum und wurden noch leicht modifiziert.

Der Filter weist eine Flankensteilheit von 12dB/Okt. auf. Die Trennfrequenz ist mit 200Hz recht hoch eingestellt. Ab 25Hz greift ein Subsonicfilter mit ebenfalls 12dB/Okt. ein. Dazu kommt eine Bassanhebung bis 9dB und eine Einstellung des Ausgangspegels.

 

Abgesehen von drei Drahtbrücken ist hier eine einlagige Platine ausreichend.

 

 

Die geschirmten Leitungen zu den Potentiometer sind etwas zu dick für diesen Einsatzbereich und entsprechend starr.

 

Die fertige Aktivweiche ist nicht übermäßig schön aber funktional.

Der Metalldeckel muss mit dem Potentialausgleich der Netzzuleitung verbunden werden.

 

zurück

Ist dir dieses Kapitel etwas wert?

Jegliche Zuwendung wird reinvestiert!